Der Markt für erneuerbare Energien ist sowohl speziell als auch schnelllebig. Er unterliegt konstanten Veränderungen und erfordert ebenso entwicklungserfahrene wie reaktionsschnelle Akteure. Wir prüfen genau, planen fachübergreifend und bleiben beweglich in der Ausführung. Denn aus Erfahrung wissen wir, dass Flexibilität und Dynamik den entscheidenen Unterschied ausmachen.

2004 Die Entscheidung

Heinrich und Till Jeske gründen vortex energy. Ein logischer Schritt nach vielen Jahren der Selbstständigkeit im Bereich der erneuerbaren Energien. Was von Vater und Sohn damit angestoßen wurde, hat noch heute Bestand: ein familiär geführtes Unternehmen, das seinen Wurzeln und Überzeugungen treu geblieben ist.

2005 Erfolgreiche Windparks

Bereits kurze Zeit später machte vortex energy den nächsten entscheidenden Schritt – die Windparks Zodel II und Siersleben brachten eine Fülle an neuen Erfahrungen in das Unternehmen ein. Planung, Genehmigung sowie Entwicklung und Realisierung (Engineering, Procurement and Construction/EPC) sind von nun an im Portfolio von vortex energy fest verankert. Schlüsselfertige Windparks werden für die Übernahme nach Inbetriebnahme angeboten.

2006 Ein neuer Markt

Der erste Schritt auf europäischer Bühne: Mit Adam Pantkowski wird ein starker Partner und Pionier für neue Energien auf dem polnischen Markt gewonnen. Das Resultat ist die vortex energy Polska Sp. z o.o. mit Sitz in Stettin. Polen wird mit Strom aus Sonne und Wind ein wichtiger Markt für das Unternehmen.

2010 Führend am polnischen Markt

Mit mehr als 150 MW Leistung setzt sich die vortex energy Polska Sp. z o.o. an die Spitze des polnischen Windmarktes. vortex energy übernimmt die Betriebsführung für 146 MW und verstärkt die hausinterne Abteilung für technische und kaufmännische Betriebsführung.

 

2014 Nachhaltiges Wachstum

Ein weiteres Jahr mit organischem Wachstum, ein weiteres Jahr mit neuen Rekorden. Bis zu diesem Jahr hat vortex energy Windenergieanlagen mit insgesamt 310,9 MW schlüsselfertig realisiert. Ein Wert, der dem Verbrauch einer Stadt mit 250.000 Haushalten entspricht. 191 MW in der Betriebsführung. Ebenso wichtig wie reine Leistungszahlen aber ist uns, dass wir für unsere zukünftige Entwicklung optimal vorbereitet sind. So bietet die zu 100% eigenkapitalfinanzierte Holding AG das Dach dafür, weiter zu wachsen.

 

2015 - 2016 Stromhandel, starke Wind-/PV-Pipeline,
Tech Innovationen und neue Märkte

Konzessionierung als Anbieter von Bilanzierung und Stromhandel in Polen, wo wir Ende 2015 weitere 30 MW ans Netz bringen konnten. Verkauf von PV-Modulen sowie die Gewinnung der PV-Ausschreibung des Energiekonzerns PGE für die Planung und Entwicklung von PV-Freiflächenanlagen bis zu 1 MW an bis zu 12 festgelegten Standorten unter 14 Wettbewerbern. Die Entwurfsarbeiten wurden erfolgreich beendet, aktuell arbeitet die PV-Abteilung an eigenen Projekten mit einer Kapazität von 25 MW in ganz Polen. Für 2016 planen wir die Teilnahme an Auktionen für insgesamt 6 Projekte.

Bau und Inbetriebnahme des Windparks Gadegast mit 22 MW. Starke Windenergie- und PV-Pipeline in Polen und Deutschland sowie Due Diligence in weiteren europäischen Märkten. Hauseigene GIS-basierte vollautomatisierte Anwendung vortex analyzer 2.0 zur Auswertung von Potenzialflächen und frühzeitigen Flächensicherung. Tech Spin-Off Air Profile mit brandneuer Sensortechnologie zur lateralen Windmessung. Diversifizierung in den Lebensmittel Bio-Markt mit BioVege.