SPONSORING

Dezember 2015 vortex energy fördert innovative Schüler beim 4. polnischen Nationalwettbewerb für Windenergie

Mit dem Ziel das Bewusstsein für umweltverträgliche Energiequellen innovativ zu fördern und junge Menschen zu motivieren, ihre Ideen und Fertigkeiten im Bereich der Erneuerbaren Energien nachhaltig einzubringen, tritt vortex energy als Sponsor des Nationalwettbewerbs für Windturbinen auf. Gemeinsam mit dem PFE (Piaseczno Ecological Foundation) fördert vortex energy die Verbreitung von Kreativwettbewerben dieser Art landesweit. Die Aktion wurde an 6000 polnischen Schulen promotet. 1000 Teilnehmer aus den Regionen Danzig, Posen, Warschau und Krakau haben dieses Jahr ihre technischen Zeichnungen eingereicht. Im Finale stehen 100 Teilnehmer aus 40 Teams, die gemäß ihrer Zeichnungen Prototypen aus verschiedenen Materialien gebaut haben und der Jury in Piaseczno präsentieren. Die Gewinner werden mit Preisgeldern ausgezeichnet.

Herzstück dieses Wettbewerbs ist die innovative Konstruktion eines Windturbinenmodels, das Windenergie in mechanische Energie umwandelt. Die Prototypen werden in den folgenden 3 Kategorien geprüft und bewertet:

  • Die erbrachte Energieleistung
  • Rotationen der geladenen Antriebswelle
  • Drehmoment im Stillstand

Noch mehr Kreativwettbewerbe in Zukunft:

Weitere Ziele des PFE sind die Ausrichtung internationaler Turniere, sowie Kreativwettbewerbe im Solarbereich. Auch hier wird vortex energy Polska Sp. z o.o. als Wind- und Solarallrounder die Entfaltung von engagierten Schülern und Studenten mit hohem Potential weiterhin unterstützen und damit innovative Ideen der Zukunft nachhaltig fördern.

September 2015 vortex energy spendet der Kirche in Naundorf 5.000 Euro zur Sanierung der Läuteanlage

Der Geschäftsführer der vortex energy Deutschland GmbH, Philipp Jeske, überreichte eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an Seydas Pfarrer Thomas Meinhof, der auch die Kirchengemeinde Naundorf betreut. Zur Spendenübergabe am 21. September in der über 650 Jahre alten Kirche war ebenfalls der Leiter des Außendienstes der Firma, Bernd Brinkmann, anwesend.

Umstellung auf elektrischen Betrieb

Die Spende, die bereits der Gemeinde überwiesen wurde, dient zur Erneuerung der alten Läuteanlage. Diese wird nun mit Hilfe des Geldes auf einen elektrischen Antrieb umgebaut. Das bringt für die Gemeindemitglieder eine enorme Entlastung, so Meinhof. Das Läuten sei in der Gemeinde eine alte und zu bewahrende Tradition. Da sei die Erneuerung sehr wichtig und hilfreich, so der Pfarrer. Derzeit werden „die Glocken aus alten Zeiten“ noch durch die engagierten Gemeindemitglieder manuell bedient. Überhaupt sei das Interesse der Gemeinde an der kleinen Kirche in Naundorf enorm, dies wurde auch bei den vorangegangenen Renovierungsarbeiten deutlich, so der Pfarrer. Da haben die Kirchgänger Sitzbänke abgeschliffen, angestrichen und vieles mehr, schwärmt Meinhof.

Symbolische Übergabe

vortex-energy-philipp-jeske-geschaeftsfuehrer-bernd-brinkmann-leiter-aussendienst-spende-naundorf-kirche-pfarrer-thomas-meinhof-laeuteanlage-5000-euro

Philipp Jeske und Bernd Brinkmann brachten bei der symbolischen Übergabe des Spendenschecks auch zum Ausdruck, dass ihnen an einer partnerschaftlichen und transparenten Beziehung zu den Bürgern der Gemeinden sehr gelegen sei. Zu dieser außergewöhnlichen Aktion kam es, als sich das Kirchenratsmitglied Iris Dombrowitzki und Geschäftsführer Philipp Jeske auf dem Stadt- und Vereinsfest Zahna-Elster in Gadegast am Infostand der vortex energy GmbH trafen und die schon im Vorfeld besprochene finanzielle Unterstützung der Kirche Naundorf in die Tat umsetzten. Kennengelernt hatten sich die Beiden bei einer Eigentümerversammlung 2012 für das damals projektierte und derzeit im Genehmigungsverfahren befindliche Windpark-Projekt bei Gadegast. Die vortex energy GmbH realisiert und betreibt Windparkanlagen in Deutschland und Polen.

August 2015 Der Windpark Gadegast – ein Highlight für Klein und Groß

Die vortex energy deutschland gmbh arbeitet auf Hochtouren an der Umsetzung des Projektes „Windpark Gadegast“. Insgesamt sollen 8 Windenergieanlagen mit einer installierten Nennleistung von 22 Megawatt und einer Gesamtbauhöhe von 199m errichtet und betrieben werden.

Neben der reinen Projektarbeit erhielt die vortex energy die Gelegenheit, sich beim Heimatfest in Gadegast als Sponsor zu engagieren und nahm mit einem eigenen Informationsstand an der Veranstaltung teil. Bei hochsommerlichen Temperaturen und toller Stimmung konnten wir umfassend Auskunft über den aktuellen Stand des Projektes und über unser Unternehmen geben.

Weiterhin durfte vortex energy als Sponsor das Projekt „Kinderzeltlager“ im Freizeitpark Elster unterstützen und mitgestalten. Das begehrte Kinder- und Jugendevent fand im Juli 2015 bereits zum vierten Mal statt. Teilgenommen haben dieses Jahr 60 Mädchen und Jungen aus den Städten Zahna-Elster, Wittenberg, Kemberg und Jessen. Neben viel guter Laune verbreitete das vortex energy Team Geschenke an die Kids sowie die ehrenamtlichen Leiter der Veranstaltung. Die mitgebrachten Windmühlen sorgten für viel Neugier und Wissbegierde. Außendienstleiter Bernd Brinkmann stand Rede und Antwort für alle Fragen rund um die Stromerzeugung mithilfe von Windkraft, beispielhaft am aktuellen Projekt, der Realisierung des Windparks „Gadegast“.

Mai 2015 vortex energy schickt 90 Schüler mit Rückenwind zum Mini-Marathon

vortex energy machte nun den Schülern der Albert-Schweitzer-Schule eine Freude. Es übernahm für die 90 Starter der Albert-Schweitzer-Schule nicht nur die Meldegebühren, sondern spendierte auch leuchtende Trikots für die Kids. “Rückenwind für unsere ASSe” steht darauf und man kann sicher sein, dass die Schüler das Ziel im Auestadion schnell erreichen. Seit fünf Jahren machen die “ASSe” beim Mini-Marathon mit, berichtet Lehrerin Vanessa Dieterich.

vortex energy steht für Dynamik und Ausdauer in der Windenergiewirtschaft. “Seit Jahren fördern wir auch die Gesundheit unserer Mitarbeiter und motivieren diese am Kassel Marathon teilzunehmen. Hierzu stellen wir Equipment bereit und haben auch schon mehrfach eine vortex energy Staffel gestellt”, erläutert Dr. Florian Leuthold, COO der vortex energy Holding AG. Als Unternehmen mit Wurzeln in Kassel ist es somit auch ein logischer Schritt als Pate für den Mini-Marathon in Erscheinung zu treten. “Besonders freut uns, dass wir mit den Kids der Albert-Schweitzer-Schule die nächste Generation mit unserer Unterstützung an den Sport heranzuführen helfen”, so Dr. Till Jeske, CEO der vortex energy Holding AG.

Foto: Das Kasseler Windenergie-Unternehmen vortex energy unterstützt die Schüler der Albert-Schweitzer-Schule in Kassel beim Mini-Marathon unter dem Moto “Rückenwind für unser ASSe”. Bei der T-Shirt-Übergabe waren die Schüler mit Lehrerein Vanessa Dieterich (hinten links), Schulleiter Stefan Alsenz (2. Reihe rechts), vortex energy-Geschäftsführer Dr. Till Jeske (hinten, 2.v.r.) und Marathon-Veransalter Winfried Aufenanger bestens gelaunt.

Januar 2014 - Dezember 2019 vortex energy sponsort die EJ Kassel Young Huskies

Um die Eishockey Jugend der EJ Kassel Young Huskies in Bewegung zu halten, hat vortex energy den Teambus der Nachwuchstalente gesponsert. Die gemeinsamen Fahrten erhöhen nicht nur den sportlichen Teamgeist, sondern reduzieren gleichzeitig den CO2-Austoß und erhalten damit den nachhaltigen Ansatz, unserer Umwelt zu liebe zu handeln.