Erfolgreicher Baubeginn Lauperath

Erfolgreicher Baubeginn Lauperath

Die vortex energy Deutschland GmbH realisiert als Generalübernehmer am Standort Lauperath in der Eifel eine Enercon E-101 Windenergieanlage.

Diese Anlage mit einer Nabenhöhe von 135,4 Metern hat eine Nennleistung von 3,05 MW und liefert genug Energie um rund 2500 Haushalte im Jahr mit Strom zu versorgen. Die WEA Lauperath bedeutet zwei Neuerungen für vortex energy. Zum einen ist sie die erste Kooperation zwischen Enercon und vortex energy. Zum zweiten wird nach erfolgter Inbetriebnahme die vortex energy Deutschland GmbH erstmalig in Deutschland die Betriebsführung einer WEA übernehmen. Dafür sind wir durch unsere Erfahrung mit 146 MW im Eigenbestand in Polen natürlich bestens gerüstet. Der Standort in der Eifel stellt darüber hinaus aufgrund der hügeligen Landschaft eine echte Herausforderung für die Bauarbeiten dar. Auch hierfür ist vortex energy aufgrund ihrer Erfahrung mit ähnlichen Eifelstandorten, z.B. in Eisenach/Eifel, sehr gut vorbereitet.

Die Inbetriebnahme der Anlage ist für Anfang 2014 geplant.