vortex energy schickt 90 Schüler mit Rückenwind zum Mini-Marathon

vortex energy schickt 90 Schüler mit Rückenwind zum Mini-Marathon

Ohne das Engagement von Partnern und Paten könnte der Mini-Marathon im Rahmen des E.ON Kassel Marathon in seinem bestehenden Konzept nicht durchgeführt werden. Dank der Übernahme der Teilnahmegebühren durch diese Partner können die Kinder und Jugendlichen kostenfrei an den Start gehen. Bei voraussichtlich auch in diesem Jahr über 5.000 Mini-Marathonis eine Mammutaufgabe.

vortex energy machte nun den Schülern der Albert-Schweitzer-Schule eine Freude. Es übernahm für die 90 Starter der Albert-Schweitzer-Schule nicht nur die Meldegebühren, sondern spendierte auch leuchtende Trikots für die Kids. „Rückenwind für unsere ASSe“ steht darauf und man kann sicher sein, dass die Schüler das Ziel im Auestadion schnell erreichen. Seit fünf Jahren machen die „ASSe“ beim Mini-Marathon mit, berichtet Lehrerin Vanessa Dieterich.

vortex energy steht für Dynamik und Ausdauer in der Windenergiewirtschaft. „Seit Jahren fördern wir auch die Gesundheit unserer Mitarbeiter und motivieren diese am Kassel Marathon teilzunehmen. Hierzu stellen wir Equipment bereit und haben auch schon mehrfach eine vortex energy Staffel gestellt“, erläutert Dr. Florian Leuthold, COO der vortex energy Holding AG. Als Unternehmen mit Wurzeln in Kassel ist es somit auch ein logischer Schritt als Pate für den Mini-Marathon in Erscheinung zu treten. „Besonders freut uns, dass wir mit den Kids der Albert-Schweitzer-Schule die nächste Generation mit unserer Unterstützung an den Sport heranzuführen helfen“, so Dr. Till Jeske, CEO der vortex energy Holding AG.

Gegründet im Jahr 2004 entwickelt, realisiert und betreibt die vortex energy Unternehmensgruppe heute mit 60 Mitarbeitern Anlagen für Wind- und Solarenergie in Polen und Deutschland. Mit über 310 MW erneuerbarer Erzeugungskapazität und 191 MW Windenergieleistung im Eigenbetrieb werden schon heute 250.000 Haushalte mit grünem Strom versorgt.

Foto: Das Kasseler Windenergie-Unternehmen vortex energy unterstützt die Schüler der Albert-Schweitzer-Schule in Kassel beim Mini-Marathon unter dem Moto „Rückenwind für unser ASSe“. Bei der T-Shirt-Übergabe waren die Schüler mit Lehrerein Vanessa Dieterich (hinten links), Schulleiter Stefan Alsenz (2. Reihe rechts), vortex energy-Geschäftsführer Dr. Till Jeske (hinten, 2.v.r.) und Marathon-Veransalter Winfried Aufenanger bestens gelaunt.
(Quelle Text: Kassel Marathon, Foto: Bald)