WINDKRAFT ONSHORE/OFFSHORE

WINDKRAFT ONSHORE/OFFSHORE

Windtechnologie, vor einem Jahrzehnt noch eine Nischentechnik, ist heute die innovativste und investitionsstärkste Sparte unter den erneuerbaren Energien.

In Europa setzt vor allem Deutschland auf die Windkraft, hier werden 32% des europäischen Windstroms erzeugt.  Über 90% des deutschen Windstroms, deutlich über 40 GW, stammt aus Windkraftanlagen und Windparks an Land (onshore).  Lediglich knapp 10% der Windleistung stammt aus Offshore-Windkraftanlagen vor den Küsten von Nord- und Ostsee.

Im internationalen Vergleich liegt Deutschland dank der öffentlichen Förderung durch das Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) mit 10% der weltweit installierten Windenergie-Leistung hinter China (34%) und den USA (17%) auf Platz 3. Hier lieferten 2015  rund 26.700 Windkraftanlagen an Land (onshore) und auf See (offshore) gemeinsam bereits 45.000 Megawatt Strom. Aus Windkraft stammen somit 13,3% des in Deutschland erzeugten Stroms – mehr als aus Photovoltaik und Biomasse zusammen!

Windkraft leistet den größten Beitrag zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien und ist mit 149.200 Arbeitsplätzen auch der größte Arbeitgeber im Kontext der Energiewende.

Während klassische Energieversorger und institutionelle Anleger meist Offshore-Windparks präferieren, setzt VORTEX ENERGY als mittelständisches Unternehmen auf Onshore-Windkraftprojekte, also Windräder, Windenergieanlagen und Bürgerwindparks an Land. Hier bringen wir unser Knowhow bereits in die Planung und Projektentwicklung ein, fungieren als Generalunternehmer, Anlagenbetreiber und im Einzelfall auch als Generalübernehmer – und setzen bei jeder Windenergieanlage, jedem Windpark (oder Bürgerwindpark)  auf maximale Transparenz und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Bauherren,  Investoren, Behörden, Energiegenossenschaften.